Sie befinden sich hier

Schwalbe, deutsche Vereinigung für Problemschach
Datenschutz-Richtlinie gemäß EU-DSGVO

Stand: 20.05.2018

Vorbemerkung

Nachfolgend möchten wir Sie über unsere Datenschutz-Richtlinie informieren. Sie finden hier Informationen über die Erhebung und Verwendung persönlicher Daten bei der Nutzung unserer Webseite sowie für die Verwaltung der Schwalbe-Mitglieder und unserer Zeitschrift „Die Schwalbe“. Wir beachten dabei das für Deutschland geltende Datenschutzrecht. Sie können diese Erklärung jederzeit auf unserer Webseite abrufen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Die Verwendung der Kontaktdaten unseres Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn wir hatten zuvor unsere schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

(A) Adressatenkreis

Dies ist die Datenschutz-Richtlinie der „Schwalbe, deutsche Vereinigung für Problemschach“ („Schwalbe“, „wir“). Sie richtet sich an Personen außerhalb unserer Organisation, mit denen wir zusammenarbeiten, einschließlich Besucher unserer Webseite („Site“) und an unsere Mitglieder („Sie“). Definierte Begriffe, die in dieser Richtlinie verwendet werden, werden in Abschnitt (L) erläutert.

Im Rahmen dieser Richtlinie ist die Schwalbe „Verantwortlicher“ im Sinne Art. 4 (7) EU-DSGVO. Kontaktinformationen finden Sie in Abschnitt (K).

Diese Richtlinie wird von Zeit zu Zeit ergänzt oder aktualisiert, wenn sich unsere Prozesse zur Verarbeitung personenbezogener Daten oder die Gesetzeslage ändert. Wir bitten Sie, diese Richtlinie sorgfältig zu lesen und diese Seite regelmäßig aufzusuchen, um Änderungen, die wir an dieser Regelung vornehmen, zu verfolgen.

(B) Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Erhebung personenbezogener Daten: Wir dürfen personenbezogene Daten über Sie speichern wie z.B. Name, Anschrift und Kontaktdetails. Beispiele von Quellen, aus denen wir personenbezogene Daten speichern dürfen, umfassen:

  • Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten erheben, wenn Sie sie uns zur Verfügung stellen (z.B. beim Kontakt mit uns per E-Mail oder Telefon oder auf andere Weise).
  • Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der normalen Geschäfts-verbindung mit Ihnen erheben (z. B. im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft in der Schwalbe, im Zusammenhang mit zur Veröffentlichung eingesandter Aufgaben oder Artikel).
  • Wir dürfen personenbezogene Daten erheben oder erhalten, wenn Sie unsere Site besuchen oder Funktionen oder Ressourcen durch unsere Site nutzen. Wenn Sie eine Website nutzen, kann Ihr Computer oder Ihr Browser automatisch bestimmte Informationen übermitteln (z.B. Art des Geräts, Betriebssystem, Browser-Programm und -Einstellungen, IP-Adresse, Spracheinstellung, Datum/Uhrzeit der Verbindung zu der Site und andere technische Kommunikations-Informationen), einige davon können personenbezogene Daten darstellen.

Erzeugung personenbezogener Daten: Wir dürfen ebenfalls personenbezogene Daten über Sie erzeugen, wie etwa die Daten Ihres Mitgliedskontos oder Anmeldedaten zu Veranstaltungen (Tagung, Löseturnier).

Personenbezogene Daten, die Sie uns über Dritte zukommen lassen: Unter gewissen Umständen können Sie uns personenbezogene Daten über Dritte zur Verfügung stellen (z.B. bei der Teilnahme an Veranstaltungen oder wenn Sie uns Feedback geben). Wann auch immer Sie uns solche personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, verlassen wir uns darauf, dass Sie eine Rechtsgrundlage für die Weitergabe solcher personenbezogenen Daten an uns haben und dass Sie dabei die einschlägigen Gesetze und diese Richtlinie beachten. Wenn Sie dies nicht gewährleisten können, sehen Sie bitte im Zweifel von der Übergabe dieser personenbezogener Daten Dritter an uns ab.

Relevante personenbezogene Daten: Die Kategorien personenbezogener Daten, die wir möglicherweise verarbeiten, umfassen:

  • Details zur Person: Vor- und Nachnamen, bevorzugte Namen, Geschlecht, Geburtsdatum.
  • Details zur Mitgliedschaft: Mitgliedsstatus und -typ (Jugendlicher, Fördermitglied, …).
  • Zahlungsdetails: Rechnungsanschrift; SEPA-Daten.
  • Kontaktdetails: Anschrift; Telefonnummer; Mail-Adresse.
  • Ansichten und Meinungen: Ihre Ansichten und Meinungen, wo anwendbar (z.B. in Kommentaren zu Aufgaben in der PDB, die Sie selbst eingeben).
  • Teilnahme an Veranstaltungen der Schwalbe: Mitgliederversammlung, Lösemeisterschaften, dort erzielte Ergebnisse.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten: Für die Verarbeitung personenbezogener Daten in Verbindung mit den Zwecken, die in dieser Richtlinie dargestellt sind, können wir uns, abhängig von den jeweiligen Umständen, auf eine oder mehrere rechtliche Grundlagen berufen:

  • Sie haben Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung gegeben (diese Rechtsgrundlage gilt nur für Verarbeitung, die vollständig freiwillig ist – sie wird nicht genutzt für die Verarbeitung, die notwendig oder verpflichtend ist);
  • die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, den Sie mit uns eingehen, erforderlich, z.B. im Rahmen der Mitgliedschaft oder Bestellung aus dem Buchversand;
  • die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt; oder
  • die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen der Schwalbe oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Verarbeitung sensitiver personenbezogener Daten: Wir stellen nicht darauf ab, Ihre sensitiven personenbezogenen Daten zu erheben oder anderweitig zu verarbeiten, außer:

  • deren Verarbeitung ist im Rahmen der einschlägigen Gesetze erforderlich oder gesetzlich gefordert; oder
  • wir haben gemäß geltendem Recht vorher Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer sensitiven personenbezogenen Daten erhalten (diese Rechtsgrundlage gilt, wie schon oben beschrieben, nur für Verarbeitung, die vollständig freiwillig ist, z.B. bei Ihrer Kommentierung von Schachproblemen in der PDB – sie wird nicht genutzt für die Verarbeitung, die notwendig oder verpflichtend ist).

Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten dürfen: Die Zwecke, für die wir nach geltendem Recht Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten dürfen, umfassen:

  • Bereitstellung von Vereinsleistungen für Sie: Bereitstellung von Vereinsleistungen im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft und zugehöriger Leistungen; Verfügbarmachung unserer Site für Sie; Bereitstellung relevanten Materials für Sie; Einladungen zu relevanten Veranstaltungen und Diskussionen und andere Kommunikation mit Ihnen im Zusammenhang mit solchen Leistungen.
  • Verwaltung der Mitgliedschaft: Steuern unseres Verhältnisses zu und zwischen unseren Mitgliedern; Sicherstellen, dass die Mitglieder Vereinbarungen einhalten; Mitglieder-bezogene Verwaltungsfunktionen.
  • Unsere Sites: Betreiben und Steuern unserer Sites; Bereitstellung der Inhalte; Anzeige von Sponsoren- und anderer Informationen für Sie; Kommunikation und Interaktion mit Ihnen über unsere Sites.
  • Direkte Kommunikation: Kommunikation mit Ihnen auf verschiedenen Wegen (einschließlich E-Mail, Telefon, Textnachrichten, soziale Medien, Post oder persönlich) zu Neuigkeiten oder anderen Informationen im Umfeld der Schwalbe, an denen Sie interessiert sein könnten, soweit solche Kommunikation mit Ihnen nach geltendem Recht zulässig ist.
  • Kommunikation und IT-Betrieb: Management unserer Kommunikationssysteme; Betrieb der IT-Sicherheit; IT-Sicherheitsaudits.
  • Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen: Identifikation von Schwachstellen bestehender Leistungen; Planung der Verbesserung bestehender Leistungen; Entwicklung neuer Leistungen.

(C) Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir dürfen Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte für legitime Geschäftszwecke (einschließlich der Bereitstellung von Leistungen für Sie und des Betriebs unserer Sites) gemäß geltenden Rechts weitergeben. Zusätzlich dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben:

  • auf Anforderung an Justiz- und Aufsichtsbehörden, um einen aktuellen oder vermuteten Bruch geltender Gesetze oder Vorschriften zu melden;
  • an Auftragsverarbeiter (wie Dienstleister für Zahlungssysteme) irgendwo auf der Welt, unter den unten in diesem Abschnitt (C) genannten Voraussetzungen.

Falls wir Auftragsverarbeiter mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beauftragen, muss sich der Auftragsverarbeiter verpflichten, (i) die personenbezogenen Daten nur gemäß unserer vorher schriftlich gegeben Anweisungen zu verarbeiten und (ii) Maßnahmen zu ergreifen, die Vertraulichkeit und Sicherheit der personenbezogenen Daten zu schützen, zusammen mit allen zusätzlichen Anforderungen nach geltendem Recht.

(D) Datensicherheit

Wir haben angemessene technische und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen implementiert, um Ihre personenbezogenen Daten gegen zufällige oder ungesetzliche Zerstörung, Verlust, Änderung, nicht genehmigte Offenlegung, nicht genehmigten Zugriff und andere ungesetzliche oder nicht genehmigte Formen der Verarbeitung gemäß geltendem Recht zu schützen.

Sie müssen sicherstellen, dass Sie alle personenbezogenen Daten auf sichere Weise an uns senden.

(E) Richtigkeit der Daten

Wir ergreifen alle angemessenen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass

  • Ihre personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, richtig sind und wenn erforderlich aktuell gehalten werden; und
  • alle Ihrer von uns verarbeiteten personenbezogen Daten, die unrichtig sind (in Hinblick auf die Zwecke, zu denen sie verarbeitet werden) ohne Verzug gelöscht oder korrigiert werden.

Von Zeit zu Zeit können wir Sie um die Bestätigung der Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bitten.

(F) Daten-Minimierung

Wir ergreifen alle angemessenen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, auf die Daten beschränkt sind, die wir sinnvoller Weise in Hinblick auf die Zwecke, die in dieser Richtlinie beschrieben sind, benötigen.

(G) Aufbewahrungsfristen

Die Kriterien, nach denen wir die Dauer festlegen, wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten speichern, sind wie folgt: Wir werden Kopien Ihrer personenbezogenen Daten in einer Form, die Ihre Identifikation zulässt, nur so lange wie nötig bezogen auf die Zwecke dieser Richtlinie aufbewahren, wenn nicht geltendes Recht eine längere Aufbewahrung fordert. Insbesondere verwahren wir Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie es nötig ist, um alle Rechtsansprüche zu etablieren, auszuüben oder zu verteidigen sowie handelsrechtliche Vorgaben zu erfüllen.

(H) Ihre Rechtsansprüche

Gemäß geltenden Rechts haben Sie eine Anzahl von Rechten bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, einschließlich des Rechts

  • auf Einsicht oder Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten oder verantworten, zusammen mit Informationen über die Natur, Verarbeitung und Weitergabe dieser personenbezogenen Daten;
  • die Korrektur aller Ungenauigkeiten in Ihren personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir verarbeiten oder verantworten;
  • auf gesetzlicher Grundlage
    • die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten oder verantworten; oder
    • die Beschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten oder verantworten
    • zu verlangen;
  • auf gesetzlicher Grundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns oder in unserem Auftrag zu widersprechen;
  • Ihre personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten oder verantworten, an einen anderen Verantwortlichen zu übertragen, soweit dies möglich ist;
  • Ihre Einwilligung zu widerrufen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeiten;
  • auf Beschwerden bei einer Aufsichtsbehörde bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns oder in unserem Auftrag.

Um eines oder mehrerer dieser Rechte auszuüben oder für Fragen zu diesen Rechten oder irgendeiner anderen Regelung dieser Richtlinie oder zu unserer Verarbeitung unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nutzen Sie bitte den Kontakt, der in Abschnitt (K) unten angegeben ist.

(I) Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die auf Ihrem Computer gespeichert wird, wenn Sie eine Website (einschließlich unserer Sites) besuchen. Es enthält Informationen über Ihren Computer, Ihren Browser und in manchen Fällen Ihre Voreinstellungen und Ihr Surfverhalten. Wir dürfen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Cookie-Technologie verwenden, um etwa die Anmeldung auf der PDB-Seite technisch realisieren zu können.

Falls Sie nicht wünschen, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden Sie gebeten, die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen unserer Site führen.

(J) Ihre Verpflichtung

Wir vertrauen darauf, dass Sie uns genaue personenbezogene Daten über sich zur Verfügung stellen, damit wir Ihnen geeignete Leistungen bieten können.

(K) Kontakt-Details

Wenn Sie irgendwelche Anmerkungen, Fragen oder Anliegen bezüglich der Informationen in dieser Richtlinie oder zu irgendwelchen anderen Themen im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, so wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner für Datenschutz:
Günter Büsing, Weidener Straße 8, 81737 München, datenschutz@dieschwalbe.de
Vorsitzender:
Bernd Gräfrath, Heinrich-Bertrand-Höhe 47, 45472 Mülheim a. d. Ruhr,
vorsitz@dieschwalbe.de

(L) Begriffserklärungen

  • „Aufsichtsbehörde“ ist eine unabhängige staatliche Stelle für die Überwachung der Anwendung des Datenschutzrechts.
  • „Auftragsverarbeiter“ meint eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.
  • „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Beispiele für persoenenbezogene Daten, die wir verarbeiten dürfen, finden Sie in Abschnitt (B) dieser Richtlinie.
  • „Sensitive personenbezogene Daten“ meint personenbezogene Daten, aus denen z.B. die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen.
  • „Site“ hat die Bedeutung, wie sie in Abschnitt (A) angegeben ist.
  • „Verantwortlicher“ die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.
  • „Verarbeitung“, „Verarbeiten“ oder „Verarbeitet“ meint jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Datenschutz-Richtlinie gemäß EU-DSGVO (PDF-Dokument)


Impressum  Datenschutz
Anschriften: siehe Vorstand
Internetauftritt: Gerd Wilts